Suppe aus Kräutern und Blüten

Viele Kräuter ergeben eine hervorragende Suppe. Wer sich nicht auf eine Geschmacksrichtung festlegen will – sprich auf ein Kraut – der mischt.

Ich habe schon oft gehört, dass es doch noch sehr ungewohnt ist mit Blüten und Blättern unsere Speisen zu verzieren. Aber es ist doch zauberhaft und schmeckt auch noch

gut. Zudem sind die Tellerdekorationen aus der berühmten “Scheibe Gurke und Tomate auf Salatblatt” nicht wirklich inspirierend.

Leichte Brennnessel-Giersch-Löwenzahnsuppe

Zutaten

  • 1 Handvoll Brennnessel-Blätter
  • 1 Handvoll Gierschblätter
  • 1/2 Handvoll Löwenzahnblätter
  • etwas Liebstöckel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Sahne oder Creme fraiche oder Milch
  • Blüten von Kapuzinerkresse/ Gänseblümchen o.ä.
  • 3 EL ÖL

Anleitungen

  • Gewaschene Kräuter, Knoblauch und Zwiebeln kleinschneiden.
  • Öl erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten
  • mit dem Mehl abpudern, die Brühe angiessen und verrühren
  • Kräuter dazu geben und aufkochen – 10 min. köcheln lassen – pürrieren
  • mit Salz, Pfeffer und Sahne abschmecken
  • mit den Blüten dekorieren und anrichten

Darf es etwas gehaltvoller sein? Das Rezept für meine Bärlauch-Suppe ” Suppe aus Gemüse und Kräutern” ist hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.