Kurs-Angebot: ” Fermentieren von Gemüse”

am 24.08.2019 in Bockhorn bei “sOHNEnschein”

aktualisiert am 20.08. um 20:20 Uhr: es ist keine Anmeldungen für diesen Termin mehr möglich – wer weiterhin Interesse hat: nutzt bitte das Kontaktformular – ich melde mich dann mit den nächsten Terminen und hoffe, dass es dann passt – Danke für´s Reinschauen…bis bald

Vergiss´ Sauerkraut aus der Dose.
Wer wissen möchte

  • wie fermentiertes Gemüse schmeckt ( es werden mind. 7 Varianten verkostet – “Ketchup ohne Zucker” ist auch dabei)
  • welche Kraft in den Milchsäurebakterien steckt
  • warum es haltbar wird – ohne Strom / Zucker / Essig
  • welche Methoden es gibt
  • warum es auch mit Honig geht ( trotz seiner anti-bakteriellen Wirkung)
  • welche Tipps und Tricks zum Erfolg führen
  • wie jedeR TeilnehmerIn in 7 Schritten zum eigenen Ferment kommt, um es dann auch in seinem eigenen neuen Glas mit nach Hause zu nehmen

verbringt einen informativen, genussvollen und aktiven Nachmittag

  • am 24.08.2019 von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr
  • im “Unverpackt-Laden” sOHNEnschein , Langestr. 13, 26345 Bockhorn
  • der TeilnehmerInnenbeitrag von 39,50 € ist All inclusive
    und enthält auch die Verkostung, Getränke, Rezepte, Materialien, Gemüse in Bio-Qualität und der Gläser in denen das eigene Ferment mit nach Hause genommen wird
  • die TeilnehmerInnen werden nur gebeten, ein großes Messer, ein Schneidebrett und eine größere Schüssel mit zu bringen ( und wer möchte eine Schürze)

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme. Die Anmeldung erfolgt hier: gutlebenlernen.de

Wer etwas über die letzte Veranstaltung wissen will: klickt hier

Wer mehr über den “unverpackt Laden” wissen möchte:klickt hier

Wiesen-Oliven – kleine Juwelen aus der Natur

Die Knospen unserer essbaren Wildkräuter können ganz leicht zu “Wiesen-Oliven” verarbeitet werden. Die Herausforderung dabei besteht im Sammeln der Knospen. Macht doch einfach eine sportlich Übung daraus und entwickelt vielfältige und ungewöhnlich Bück/Pflück-Methoden. Lustiger wird es dann zu Zweit oder in der Gruppe.

Wiesen-Oliven

Zutaten

  • 250 g Knospen nach Jahreszeit, z.B. Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen usw.
  • 250 g Meersalz
  • 2 Stängel Thymian
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl

Anleitungen

  • Die Knospen mit dem Salz mischen
  • fest in ein Glas drücken
  • verschließen und eine Woche , gerne länger, kühl und dunkel lagern
  • danach
  • das Salz abspülen und die Knospen 15 Min in kaltes Wasser legen
  • abtropfen lassen und trocken tupfen
  • die Knospen mit den Kräutern und dem Knoblauch in Gläser füllen
  • mit dem Öl aufgiessen, so dass sie bedeckt sind
  • mehrere Tage ziehen lassen, selber probieren, wann es schmeckt
    gutlebenlernen.de

Wild-Kräuter – Heimisches Super-Food von der Wiese

Verkostung und Erkundung am 28. Juli 2019 in der Nähe von Bockhorn

Wir möchten uns besser und gesünder ernähren. Da liegt der Griff in das Super-Food-Regal der Lebensmittel-Händler nahe. Gut und schön, aber es geht auch anders.

Laßt uns auf die Wiese gehen. Schauen, was dort wächst. Was wir damit machen können.

Was erwartet die TeilnehmerInnen ?

  • ein weitläufiges Gelände steht zur Erkundung bereit
  • eine Verkostung von Kräuterprodukten als Einstieg in das Thema
  • Informationen zu den Inhaltsstoffen der Wildkräuter
  • allgemeine Küchentipps
  • Beachtenswertes zum Sammeln und Ernten
  • Tipps zur Aufbewahrung und Bevorratung
  • die Wildkräuter finden, benennen und Verwechslungen ausschließen

Wann: am Sonntag, dem 28.07.2019 von 14:30 bis ca 17:00 Uhr
Wo: Reindersdamm 6, 26345 Bockhorn-Osterforde
Treffpunkt/ Parken siehe unten
TeilnehmerInnenbeitrag: 15 ,-€,
bitte zu Beginn der Veranstaltung direkt bezahlen
Anmeldungen: bitte hier
vor Veranstaltungsbeginn nehme ich noch einmal Kontakt auf

Bitte nicht auf der Straße oder in der Hauseinfahrt parken. Der Zugang zu “unserer” Erkundungswiese erfolgt über die Weideeinfahrt.

Lust auf mehr Kräuter-Wissen und Wild-Kräuter-Küche:
dann zum Praxis-Seminar “Wild-Kräuter-Küche für Einsteiger” am 4.8. 2019 wechseln

Wildkräuter-Küche für Einsteiger – das Praxis-Seminar

Nächster Termin 04. August 2019 in Hahn-Lehmden
Informationen und Inhalt siehe weiter unten

Da blüht und wächst das schönste Kraut und wir wissen oft nicht wie es genutzt werden kann. Dabei ist der Anfang wirklich nicht schwer. Als Kinder lernten wir, wie sich Äpfel und Birnen unterscheiden und dass wir Beide essen können. Später sortierten wir für uns die Apfelsorten in lecker und schmeckt mir nicht so gut. Und genau so funktioniert der Einstieg in die Wildkräuter-Küche.

Wiese mit Gänseblümchen

So ging`s los

Ich kann mich an meine Anfänge gut erinnern. Das Wissen wuchs und zur Vertiefung nahm ich an Kräuter-Spaziergängen teil. Doch etwas fehlte mir. Die Fachkundigen beschritten die Wege und ” da, da, da…” zeigten auf das Kraut. Wir konnten schnuppern, anfassen und weiter ging es . Zuhause wertete ich mein theoretisches Wissen aus. Doch die Aussage, dass Löwenzahn essbar ist, brachte mich damals “küchentechnisch” nicht wesentlich weiter. Bevor daraus eine bunte Vielfalt an leckeren Speisen entsteht braucht es doch auch Praxis und Erfahrung.

„Wildkräuter-Küche für Einsteiger – das Praxis-Seminar“ weiterlesen

NEUES erleben…Wir! waren auf einer Salzwiesen-Erkundung

Die Idee kam von Renate. Wer eine Salzwiese erkunden möchte, braucht Kontakt zu Fachleuten: sprich zu Nationalpark-Ranger ( Schutzgebietsbetreuer). Diesen Kontakt konnte sie herstellen und so hatten WIR! einen spannenden Nachmittag ( wer wissen möchte, was hinter WIR! steckt: hier klicken)_

Es ist eigentlich so: eine Wiese entwickelt sich langsam aus dem Meer. Der Queller, als Erstbesiedler bereitet so zu sagen den Boden für die Nachbesiedler. Es entsteht eine ganz andersartige Pflanzenwelt, als wir sie von unseren anderen Kräuterwanderungen kennen. Viele Pflanzen konnten wir auch verkosten. Salzig, aber knackig und lecker! Eine tolle neue Erfahrung. Dazu erhielten wir noch Informationen zum Deichbau, die Nutzbarmachung durch den Menschen, über das Zugvogelgebiet und das Alles unter dem Aspekt: UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Ein rundherum toller Nachmittag mit vielen nachhaltigen Eindrücken und einem tollen Abschluß mit Kaffee/ Tee und Kuchen. Danke Dir Melanie für die gastfreundliche Aufnahme. Und: es war alles sehr lecker

3 aktuelle Kursangebote

Wildkräuter-Küche – Heimisches Super-Food von der Wiese
am 28. Juli von 14:30 bis ca 17:00 Uhr – hier weiterlesen
in Bockhorn-Osterforde

geh raus…suche und finde…wenn Du weißt was was ist oder wer was ißt 🙂

Kursangebot: Fermentieren von Gemüse
am 24.08.2019 von 15:00 Bis ca 18:00 Uhr – hier weiterlesen
in Bockhorn bei Sohnenschein, dem “Laden ohne Verpackung”

Fermente zum Verkosten

Wildkräuter-Küche für Einsteiger – das Praxis-Seminar
am 04.08.2019 von 10:30 bis ca 16:30 Uhr – hier weiterlesen
in Rastede/Hahn-Lehmden im und ums Atelier Bärbel Purnhagen

Mittags-Impressionen

Ich freu mich auf interessierte TeilnehmerInnen. Wir sehen uns. Bis dahin: passen Sie gut auf sich auf !

Dies sind Veranstaltungen zum Kennenlernen von heimischen Wildkräutern und/ oder des Prinzips der Fermentation. Informationen zur Hilfe bei gesundheitlichen Beschwerden erhalten Sie bei dem Heilpraktiker oder Ernährungsmediziner Ihres Vertrauens.