Das war: ” Wild-Kräuter – Heimisches Super-Food von der Wiese”

Das war die Erkundung am 28.07.2019

Dieser Sommer hatte es in sich. Hitze, Trockenheit, Wind, alles keine guten Voraussetzungen für eine grüne Natur. Mit Bangen sah ich dem Termin unserer Wiesen-Erkundung entgegen. Drei Tage vorher habe ich dann noch einmal die Gegend in Augenschein genommen. Und beschlossen: es gibt noch genug zu Entdecken und zu Probieren.

Also rein in die Küche und ran an den Herd, um die Speisen für die Verkostung vorzubereiten. Wenn wir über den Einsatz von Wild-Kräutern in der Küche sprechen wollen, macht es Sinn zu diesem Thema schon einmal Speisen probiert zu haben. Immer wieder sind die TeilnehmerInnen meiner Seminare erstaunt, wie vielfältig die Einsatz-Möglichkeiten sind und wie lecker Wild-Kräuter-Küche sein kann.

Das Menü vom 28.07.2019

für die Geschmack-Sinne und den Magen:

für das Hirn und die Zukunft

  • Wild-Kräuter in der Küche – von Inhaltsstoffen und Vorteilen für unseren Körper
  • Sammeln und Ernten – was ist zu beachten
  • Küchentipps
  • Aufbewahren und Bevorraten – wie geht das
  • Küchensteckbrief für Wildkräuter – Information und Einsatzmöglichkeiten im Alltag
  • Erkundung des Geländes
  • Pflanzen suchen-bestimmen-besprechen-Verwechslungen ausschließen-probieren

Wildkräuter-Küche für Einsteiger – das Praxis-Seminar

Nächster Termin 04. August 2019 in Hahn-Lehmden
Informationen und Inhalt siehe weiter unten

Da blüht und wächst das schönste Kraut und wir wissen oft nicht wie es genutzt werden kann. Dabei ist der Anfang wirklich nicht schwer. Als Kinder lernten wir, wie sich Äpfel und Birnen unterscheiden und dass wir Beide essen können. Später sortierten wir für uns die Apfelsorten in lecker und schmeckt mir nicht so gut. Und genau so funktioniert der Einstieg in die Wildkräuter-Küche.

Wiese mit Gänseblümchen

So ging`s los

Ich kann mich an meine Anfänge gut erinnern. Das Wissen wuchs und zur Vertiefung nahm ich an Kräuter-Spaziergängen teil. Doch etwas fehlte mir. Die Fachkundigen beschritten die Wege und ” da, da, da…” zeigten auf das Kraut. Wir konnten schnuppern, anfassen und weiter ging es . Zuhause wertete ich mein theoretisches Wissen aus. Doch die Aussage, dass Löwenzahn essbar ist, brachte mich damals “küchentechnisch” nicht wesentlich weiter. Bevor daraus eine bunte Vielfalt an leckeren Speisen entsteht braucht es doch auch Praxis und Erfahrung.

„Wildkräuter-Küche für Einsteiger – das Praxis-Seminar“ weiterlesen